teaser_green_panda_wallpaper

Ein weiteres Wallpaper aus der Rubrik: basic, modern & puristisch für den aufgeräumten Desktop.

Verfügbare Größen:

  • 1920×1080
  • 1600×900
  • 1280×720

Verwendung der PANDA Motive

Alle PANDA Wallpaper dürfen für den privaten Gebrauch kostenfrei verwendet werden. Eine kommerzielle Verwendung, sowie eine Veränderung der Motive wird jedoch nicht gestattet.

Hintergrund

Die PANDA-Wallpaper sind eine Motiv-Serie, die ich seit längerem betreibe und die ich auch als eine Art kleines Kunstprojekt verstehe. Der Panda wird von uns für sich zunächst erst einmal als positives und sehr freundliches Tier wahrgenommen. Ich habe daher den Panda als Hero in einer reduzierten Art verwendet, um eben auch mal lustig, mal ernster bestimmte Themen zu visualisieren. Dabei können es Themen aus allen Richtungen, News, Kunst, Politik und Technik sein. Ich habe mir hier keine Limits gesetzt. Natürlich habe ich auch hier und da ein wenig „künstlerische“ Freiheit mir erlaubt, Themen zu finden und so darzustellen, wie es mir mein Gefühl vermittelt. Per se finde ich es wichtig, sich auch in einer bestimmten Art und Weise auch einmal in dieser Hinsicht auszutoben. Und „austoben“ ist etwas, dass man im Erwachsenenalter viel zu selten macht. Wir sind zu sehr mit unseren alltäglichen Problemen beschäftigt, dass wir nicht mehr darüber nachdenken unserer Kreativität, der JEDER Mensch in sich trägt nachzukommen. Als Kind leben wir diese Kreativität noch aus, während man mit zunehmendem Alter diese Kreativität Stück für Stück verlernt. Wer das nicht glaubt, sollte sich dringend seine alten Bilder aus der Schulzeit aus dem Kunstunterricht anschauen, sofern man diese noch zuhause hat. Eigentlich eine Art der „Degenerierung“, die wir mit fortschreitendem Alter erleben, der man sich aber eigentlich mit allen Mitteln entgegenstellen sollte. Für mich ist die PANDA-Reihe so eine Art „back to the roots“. Zum einen, möchte ich damit genau dieser kindlichen Kreativität huldigen, die wir alle einmal besessen haben, zum Anderen ist das auch eine verspielte Art des Umgangs mit Themen der heutigen Zeit, ohne dabei einen Zwang zu verspüren sich an bestimmte Ausdrucksweisen zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.