Ich hab seit ein paar Tagen (genauer gesagt seit 4 Tagen) ein neues Smartphone das nicht aus dem Hause Apple kommt. BLASPHEMIE !!! Man muss vielleicht zwei Dinge zu mir wissen:

  1. Eigentlich bin ich überzeugter Benutzer von Apple Geräten (eigentlich)
  2. Android ging bis dato nicht an mich…vielleicht weil ich durch mein Firmenhandy (HTC Desire) nicht gerade die besten Erfahrungen mit Android gemacht habe

Also was bringt einen Menschen der doch sehr auf die Marke mit dem Apfel baut dazu sich am Ende des Tages doch der Konkurrenz zuzuwenden? Vielleicht bin ich nur einer … aber vielleicht auch ein Beispiel mit dem, was Apple gerade wiederfährt, Tim Cook wahrscheinlich schlaflose Nächte beschert und was Steve Jobs wahrscheinlich in seinem Grab rotieren läßt (möge er in Frieden ruhen). Ich erinnere mich noch an diese grandiose keynote, als Steve auf der Bühne stand und meinte er würde drei Sachen präsentieren:

  1. Ein iPod mit Touchscreen
  2. Ein revolutionäres Telefon
  3. Einen revolutionären Internet-Communicator

So ein abgebrühter genialer Sauhund…in diesem Moment wurde eine komplette Branche auf den Kopf gestellt…und ja Steve hatte damals noch nicht mal übertrieben, im Gegenteil das iPhone änderte alles im Bereich der mobilen Kommunikation. Innerhalb von Monaten sah man Nokia den Bach runter gehen…RIM´s Verkaufszahlen brachen ein…Samsung….öh….gab´s die damals schon im Mobilfunksektor? Ich glaub nicht. Das iPhone änderte die Art mit mobilen Endgeräten umzugehen, änderte das Userverhalten und letztendlich bin ich der Meinung, das das iPhone der Motor für die massive Weiterentwicklung der mobilen Netze der Welt war. Denn ohne den sprunghaften Anstieg an Smartphones (durch das iPhone) wären die Netze nich so schnell an ihre Grenzen gekommen und hätten massiv ausgebaut werden müssen. Nein, das iPhone war der Knaller…2007.

Seitdem sind 6 Jahre ins Land gezogen und Apple zog mit dem iPad seinen zweiten riesen Trumpf aus dem Ärmel und wieder musste die Konkurrenz zusehen, wie Apples Innovation sie mal wieder mächtig alt haben aussehen lassen. Nein,  Entwicklungschef bei Samsung&Co. Möchte ich nicht zu der Zeit gewesen sein. Das waren die glorreichen Tage von Apple. Und es ist immer noch toll. Keine Frage mein iPad ist und bleibt ein Device das ich so nicht hergebe. Im Bett zu liegen und zu surfen und zu lesen…dafür ist das iPad optimal. Aber (das „aber“ musste kommen), seit den Tagen des ersten iPads ist nicht mehr viel passiert. Ok, die Dinger werden immer schneller…ja ok…mehr Platz gibt s trotzdem nicht. iOS wird auch immer wieder geupdated….dann kam irgendwann mal Siri um die Ecke…alles ganz nett…alles ganz schön, aber „Revolution“? Nee, eher nicht…die kam nämlich auf einmal aus einer ganz anderen Ecke. Nämlich von Google. Der Internet-Gigant hat nicht geschlafen. Konnte anfangs sein Android nicht mal auch nur in die Nähe von iOS gelangen, so hat man sich nach und nach immer weiter rangetastet und ist mit Android 4.2.2 Jelly Bean bereit iOS zu stellen. Und genau diese Erfahrung hab ich jetzt mit meinem Note 2 gemacht. Also iOs User und versaut durch Android 2.3 war iOS die wirklich einzige Plattform, wo ich mich gewohnt intuitiv bewegen wollte und konnte.

So ist es aber so gewesen das die 2 Jahre schon wieder rum waren und ein neues Smartphone her musste. Und dieses Mal hab ich mir tatsächlich sehr viel Zeit genommen den Markt mal zu studieren.

Was ist denn überhaupt Stand der Technik?
Was sind meine Requirements?
Was will ich mit dem Ding anfangen?
Wieviel Geld will ich ausgeben?

Und gerade weil aus der Apple-Ecke bis dato echt nichts kam, was mich so richtig vom Hocker gehauen hat, hab ich mal meine Fühler in alle Richtungen ausgestreckt. Ok, nicht ganz in alle Richtungen: Ein Windows-Phone wird’s bei mir so schnell nicht geben. Dieses Kachel-Monster mit einem BS aus Redmond … ne Danke… Blieb nur Android…und erstaunlicher Weise: Blackberry als Operating System übrig. Wobei ich gestehen muss, Blackberry steht auch erst seit kurzem überhaupt in meinem Relevant-Set. Aber das neue Z10 mit dem Betriebssystem Blackberry10 sah und sieht einfach soooooooo geil aus. Man könnte meinen, Sir Jonathan Ives himselfe hat da die Finger im Spiel…aber nee…glaub ich nicht.

So hatte ich schon mal einen Kandidaten auf meiner Liste:
Blackberry Z10

Danach gings rüber zur Android-Fraktion um mal zu schauen, was da so State of the Art war…hier rumorte es heftig wegen dem HTC One…und dem Samsung Galaxy S4. Für mich war aber eigentlich ein ganz anderer Hersteller mehr als interessant Asus mit dem Padfone2 …eine Mischung aus Smartphone das genug Power hatte um dank eines Displays auch zum 10“ Tablett zu mutieren. Tablett und Handy in einem…das war eigentlich die favorisierte Variante…alle Daten auf einem Device…keine Cloud….kein hin und her kopieren…alles ist an einem Ort und kann nach der Aufgabe entweder direkt auf dem Smartphone oder in der Tablet-Variante bearbeitet werden. Das war auch alles top….na ja, bis ich den Preis gesehen hab. Das war dann doch etwas, was mir die Laune verdorben hat.

Also hatte ich drei Kandidaten: Blackberry Z10 HTC One Samsung Galaxy S4 Aber keiner der Drei konnte mir ein Feature liefern, das ich ja auch noch haben wollte. Als Blogger unterwegs zu bloggen ist echt ein Kompromiss. Entweder auf dem kleinen Smartphone. Oder das 10“ Tablet…da ging zwar das bloggen locker von der Hand, aber du brauchtest ja immer das Tablet bei dir. Ergo: 2 Geräte mussten bei mir immer dabei sein, was ich irgendwie unpraktisch empfinde…mal ganz davon abgesehen, dass ich immer Elektronik für über 1000 EUR mit mir rum schleppen musste.

Und da erinnerte ich mich an ein Mädel, das ich vor dem Groß-Umstädter Krankenhaus gesehen hab, als ich meinen Dad besucht hab. Sie war etwa nen Kopf kleiner als ich und hatte ein unglaublich großes Smartphone am Ohr. Das sah echt etwas strange aus, weil ich mir so dachte „Hat die jetzt ernsthaft n Tablet am Ohr?!?“…vielleicht is es deshalb hängen geblieben und es kostete nicht viel Recherchearbeit rauszufinden welches Handy das war…das Galaxy Note … nur dieses Monster konnte so groß sein. Also hab ich mich bei Youtube mal dran gemacht und diverse Videos und Meinungen dazu anzuschauen. Und der Tonus war durch alle Videos einstimmig „Das Ding ist RIESIG für ein Smartphone“….aber erstaunlich klein, wenn man es neben ein 7“ Tablet hält. Bei der Technik und Ausstattung waren auch alle Testberichte und Youtube-Filmer sich einig…der 4kern Prozessor, 2 GB RAM und das Super AMOLED Display sind am oberen Ende was heutzutage möglich ist… dank 64GB Micro-SD Card ist das Handy bis auf 82GB Speicher erweiterbar. Das Ganze für 480 EUR das ist dann in etwa die Hälfte von dem was ein 64GB iPhone5 kostet.

Und es ist tatsächlich das einzig brauchbare Smartphone das die Brücke zwischen einem Tablet und einem Smartphone schließt. Damit zahlt es voll auf das ein, was ich brauche…Ein Gerät, das groß genug ist, damit ich auch unterwegs bloggen kann, das alle Apps supported die ich auch auf dem iPhone täglich nutze und das dennoch nicht zu groß ist wie ein Tablet…ach ja, und telefonieren sollte man auch noch damit können 😉 Allein schon die Tatsache, daß ich diesen Aspekt erst am Ende erwähnt habe, ist eigentlich auch symptomatisch für meine Telefongewohnheiten. Aber telefoniert man tatsächlich heute noch mit dem Handy? (Scherzfrage)

 

Mein_Samsung_Galaxy_Note_2

Tja, und so bin ich von der iPhone-Fraktion in die Android-Fraktion übergetreten. So, warum also warum hab ich hier so meinen Case mal runtergeschrieben…ich denke das es so vielen Apple-Usern gerade geht und das Apple hier nachlegen sollte, wenn es nicht unter geballten Power von Google, HTC, Samsung&Co. untergehen will. Apple stand jahrelang an der Spitze eben weil Sie durch Innovation immer einen Schritt der Konkurrenz voraus waren. Dahin sollte sich Apple auch wieder besinnen…lieber mal 1 Jahr kein iPhone raus bringen, aber dafür dann einen Knaller. So war das früher und dahin sollte trotz der verkürzten Produktzyklen der Konkurrenz der Weg wieder gehen.

5 Cent für das Thema Mobile.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.