Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
Print Friendly

Es klingt irgendwie zu gut um wahr zu sein. Getty Images. Seines Zeichens eines der größten Bildarchive weltweit öffnet Teile seines Archivs für die Blogger-Welt. Das klingt so a weng wie als ob jemand die Tür zum Spielzeugladen aufgelassen hat und jetzt „shoppen nach Herzenslust“ angesagt ist.

Na ja, so einfach ist es leider dann doch nicht. Und das erkennt man sehr schnell, wenn sich einfach mal das von mir eingebaute Image anschaut. Man bekommt nämlich nicht das Bild zur freien Verwendung, vielmehr ermöglicht Getty Images mittels iFrame das Bild in das eigene Blog einzubauen. Das schliesst jegliche Bearbeitung des Bildes aus. Und man sollte tunlichst es vermeiden, das zu probieren. Aus Erfahrung weiss ich, schnell landet sonst ein Brief vom Anwalt in der Post und dann gibt´s unnötige Kosten. Also schön brav das iFrame nutzen.

Des Weiteren gibt Getty nur einen Teil seiner Images für diese Art der Einbettung frei…nach welchem Prinzip man das bei Getty tut…I don´t know. Aber was man vor allem tun sollte sind die Nutzungsbedingungen mal sehr genau zu studieren.

Ich hab den Passus mal hier aufgeführt:

Eingebetteter Viewer

Soweit verfügbar, dürfen Sie Getty Images-Inhalte unter Verwendung des eingebetteten Viewers (der „eingebettete Viewer“) auf einer Website, in einem Blog oder auf einer Social-Media-Plattform einbetten. Nicht alle Getty Images-Inhalte sind für die eingebettete Verwendung verfügbar, und die Verfügbarkeit kann sich ohne Vorankündigung ändern. Getty Images behält sich das Recht vor, Getty Images-Inhalte nach alleinigem Ermessen und ohne Vorankündigung aus dem eingebetteten Viewer zu entfernen. Sie verpflichten sich, die Verwendung des eingebetteten Viewers und/oder der Getty Images-Inhalte auf Aufforderung umgehend einzustellen. Sie dürfen eingebettete Getty Images-Inhalte nur zur redaktionellen Zwecken (also im Zusammenhang mit Ereignissen, die berichtenswert und von öffentlichem Interesse sind) verwenden. Nicht gestattet ist die Verwendung eingebetteter Getty Images-Inhalte: (a) für jegliche gewerbliche bzw. geschäftliche Zwecke (z. B. in Werbung, Marketing oder zum Verkauf von Waren) oder auf eine Weise, die eine Empfehlung oder Sponsoring impliziert; (b) unter Verletzung jeglicher angegebener Beschränkungen; (c) auf diffamierende, pornografische oder anderweitig ungesetzliche Weise; oder (d) außerhalb des Nutzungskontexts des eingebetteten Viewers.

Getty Images (oder von Getty Images beauftragte Dritte) sind berechtigt, Daten im Zusammenhang mit der Nutzung des eingebetteten Viewers und eingebetteter Getty Images-Inhalte zu erfassen, und behält sich das Recht vor, im eingebetteten Viewer Werbung anzuzeigen oder seine Nutzung anderweitig kommerziell auszuwerten, ohne Sie hierfür zu entschädigen.

Ich will mal ehrlich sein. Wenn man sich das durchliest, dann vergeht einem so a weng die Lust sich bei Getty Bilder auf diese Weise zu holen. Schreibt einem Getty doch sehr genau vor, was man mit den Bilder machen darf. Nur wenn ich den Satz lesen:

„…Sie dürfen eingebettete Getty Images-Inhalte nur zur redaktionellen Zwecken (also im Zusammenhang mit Ereignissen, die berichtenswert und von öffentlichem Interesse sind) verwenden. Nicht gestattet ist die Verwendung eingebetteter Getty Images-Inhalte: (a) für jegliche gewerbliche bzw. geschäftliche Zwecke (z. B. in Werbung, Marketing oder zum Verkauf von Waren) oder auf eine Weise, die eine Empfehlung oder Sponsoring impliziert; …“

Was bedeutet dieser Satz für mich? Darf ich jetzt Getty Bilder verwenden oder nicht? Was bedeutet „berichtenswert und von öffentlichem Interesse“ ? Ich blogge über Freeware…über Advertising…ist das „berichtenswert und von öffentlichem Interesse“ ? Keine Ahnung…nach meiner Meinung ja…aber vielleicht ist man ja bei Getty da anderer Meinung.

Auch bei diesem Text-Passus, bin ich mir nicht sicher, ob ich nicht da drunter falle:

…oder auf eine Weise, die eine Empfehlung oder Sponsoring impliziert;

…wie gesagt ich blogge über Freeware, die ich mir angeschaut habe und wo ich denke das jemand da draussen vielleicht auch von dieser Freeware profitieren kann. Also empfehle ich ja in dem Sinne…

Ihr merkt schon…ne Menge Fragen. Dazu kommt halt das man mit den Bildern nicht viel anfangen kann. Als Titelbild für einen Artikel lassen sich die Bilder durch das iFrame nicht nutzen. Somit kann man nur die Bilder im Fließtext nutzen…das ist natürlich eine herbe Einschränkung.

Dazu kommt halt auch noch dieser letzte Passus:

„…

Getty Images (oder von Getty Images beauftragte Dritte) sind berechtigt, Daten im Zusammenhang mit der Nutzung des eingebetteten Viewers und eingebetteter Getty Images-Inhalte zu erfassen, und behält sich das Recht vor, im eingebetteten Viewer Werbung anzuzeigen oder seine Nutzung anderweitig kommerziell auszuwerten, ohne Sie hierfür zu entschädigen.

…“

Getty verschafft sich so kostenlose Werbeplätze in der Bloggosphäre, und darf dann auch noch Blogs auswerten und die gewonnen Daten kommerziell nutzen. Im Endeffekt verschafft sich so Getty Zugang zu tausenden Blogs und dem Surfsverhalten von abermals tausenden von Surfern. Bedenklich.

Und wenn man so durch die Suchergebnisse von Google klickt, ich bin nicht der Einzige, der sich diese Fragen gestellt hat. Daher werde ich auch vorerst auf den Einsatz von Getty Images verzichten und die Sache noch a weng beobachten, wie sich das Ganze entwickelt.

Meine 5 Cent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.