Abstimmungen mit Kunden sind immer schon ein schwieriges Unterfangen. Man schickt ein Layout dem Kunden und dann geht das Feedback Feuer los. Entweder kommt das Feedback als Screenshots in einer Powerpoint zurück oder einfach nur eine Mail mit Punkten die korrigiert werden sollen oder ein PDF (?!?) ist die Wahl des Kunden. Am Schlimmsten ist es aber, wenn mehrere Kunden Feedback geben wollen und du aus allen Richtungen mit den entsprechend oben genannten Feedback zugebombt wirst. Welcher Berater kennt das nicht. Und dann muss das Feedback ja auch noch um Entwickler und/oder in die Kreation. Feedbackschleifen können mit unter ein absoluter Alptraum sein. Gerade wenn man dann das überarbeitete Layout zurückbekommt und als Berater dann auch nochmal prüfen will, ob auch alles wirklich an Feedback umgesetzt wurde. Dann darf man sich auch gleich nochmal alle Mails, PDFs und Powerpoints zusammensuchen und checken, ob auch wirklich alles umgesetzt wurde. 

Aber wir sind nicht mehr Anfang der 2000er und der Internet hat ein paar echt nice Tools hervorgebracht. Eines meiner neuen Lieblings-Tools in der Agentur ist Markup.io.

Markup.io ist inzwischen für mich DAS Tool schlechthin für die Abstimmung von Layouts und Webseiten. Nicht nur das man Layouts hochladen kann, sondern man kann auch gleich komplette Webseiten via URL als Markup.io URL dem Kunden schicken. So kann dieser allein oder mit seinen Kollegen munter in den gelieferten Layouts kommentieren und ich kann das Ergebnis der Kreation übergeben und diese kann 1:1 das Feedback arbeiten und jeden angemerkten Punkt abhaken. So kann man sicherstellen, dass alle Feedbacks des Kunden eingearbeitet sind und die nächste Version hochladen.

Eines der größten Probleme bei solchen Tools ist in der Regel das Kunden sich scheuen irgendwelche Accounts sich anzulegen. Aber auch das ist bei Markup.io kein Problem, da der Link alleine schon reicht. Eine Registrierung ist zwar praktisch, aber nicht notwendig. Jeder der den Link bekommt kann hier auch einfach als unangemeldeter Gast kommentieren. Und das Beste: Das Tool ist kostenlos!

Markup.io bietet dabei einen sehr angenehmen Umfang an Features:

  • Man kann pro Projekt einen eigenen Space anlegen
  • Webseiten lassen sich in Desktop, Tablet oder Mobile Ansicht anschauen
  • Zu seinen Kommentaren lassen sich auch Anhänge hochladen sowie Videos aufnehmen, die man als Kommentar ebenfalls anfügen kann
  • Keine Limitierung bei der Anzahl der Projekte

Den einzigen “Downside”, wenn man das so nennen kann, den ich bis dato ausmachen konnte das Layouts auf eine Höhe von max 11.500px limitiert sind. Das macht sich gerade bei long scrolling Website Layouts bemerkbar, wo ich die Layouts immer zerschneiden muss das es passt, aber ganz ehrlich…wenn das das einzige Downsite ist…well, ok. Damit kann man leben. Was man auch mal durchlesen und ggf. mit seiner Rechtsabteilung checken sollte sind die Privacy Policies in Punkto DSGVO. Es ist ein leidiges Thema, aber was soll man machen?!

Anyways muss ich sagen (und da sind meine Kunden und ich einer Meinung) mit markup.io haben wir die Qualität der Feedbacks und die Feedbacks in general wesentlich verbessern können.

Teile diesen Artikel