Wenn ich mit diesem Post anfange neigt sich das Jahr langsam aber sicher dem Ende entgegen. Ein inneres Signal für mich dem aktuellen Jahr gedanklich so langsam Lebewohl zu sagen und versuche den inneren Frieden einkehren zu lassen. Wobei ich sagen muss das ich auf 2022 ganz gerne auch verzichten hätte können, ich glaube die Welt per se hätte auch 2022 verzichten können, aber das ist Schreibstoff für mein privates Blog. Ein wenig Frieden finde ich, wie auch schon im Vorjahr, im erstellen meiner neuen Kalendervorlage für 2023, die ich auch dieses Jahr wieder kostenlos hier zum Download in meinem Blog anbiete, damit ihr Netzmenschen da draussen Euch die Mühe sparen könnt auf Google zu suchen. 

Für mich ist das Arbeiten an dieser kostenlosen Vorlage auch dieses Jahr wieder eine irgendwie sehr lieb gewordenes Ritual über die Jahre geworden, da ich für mich damit auch so ein Stück das Jahr abschliesse. Inzwischen wurden mein Vorlage ein paar hundert mal runtergeladen und das freut mich. Es ist eine Art “giving back” an die Netzmenschen da draussen. Denn auch wenn das Internet immer mehr zu einem Platz wird wo Menschen sich unentwegt nur noch anflamen oder ihre kruden Meinungen im Schutze der vermeintlichen Anonymität in den sozialen Medien kund tun, so ist das Internet dennoch ein Ort der eigentlich ein wunderbarer Ort an dem man unendliches Wissen vorfindet und Hilfe für fast jedes Problem erhalten kann, wenn man nur lang genug sucht bzw. jemanden findet der einem hilft.

Und so biete ich auch dieses Jahr wieder die kostenlose Excel Vorlage an, welche wieder mehrere Kalender in unterschiedlichen Tabs beinhaltet.

Farbe des Jahres ist dieses Mal die Pantone Farbe des Jahres 2023 als Hauptfarbe der Kalendervorlage genommen: PANTONE 14-4122 Airy Blue

Ein sehr sehr schöner blau Farbton. Ihr werdet alle Tabs welche coloriert sind in diesem Farbton vorfinden.


BLOGS TO READ

BLOGS TO READ


Der Tageskalender

Ich mag den Tageskalender eigentlich am Liebsten. Einfach, ohne Schnick-Schnack kann man da alle seine Aufgaben untereinander runterschreiben. Keine Ahnung ob ihr auch so was “einfaches” nutzt, oder ob ihr ne App oder n Tool habt…ich hab schon ne Menge Tools und Apps ausprobiert…nur irgendwie hab ich immer noch keins gefunden, was zu mir passt. Daher werde ich auch weiterhin wahrscheinlich meinen eigenen Tageskalender verwenden.

„_plain“ für die Puristen unter euch.

„_color“ in besagtem Very Blue

Der Wochenkalender

Ja, ja …der gute alte Wochenkalender. Einmal auf DIN A3 ausgedruckt häng ich den einmal am Anfang des Jahres auf und das war s auch schon. Praktisch alle Kalenderwochen auf einen Schlag mal zu sehen, falls mal wieder eine Unterhaltung nur via “Kalenderwochen” gehalten wird.

Auch hier gibt s eine plain Version und eine “colorized” Version. 

Der Monatskalender

Und zu guter Letzt noch der Monatskalender, den man sich auch ganz entspannt ins Büro hängen kann, wenn mal wieder die Lieferanten keinen geschickt haben, oder ihr nicht mit ner Druckerei zusammenarbeitet (von da gibt s eigentlich immer Kalender am Ende des Jahres oder gleich am Anfang). 

Und das war´s auch schon wieder mit der neuen kostenlosen Excel Vorlage für meine Kalender. Ihr könnt euch das Excel hier downloaden:


Happy to help 😉

Author: Christian

Blogger, Tech-Nerd, eSport Fan. Das wären die großen drei Punkt mit denen ich mich umschreiben würde. Seit mehr als 12 Jahren betreibe ich nun dieses Blog und es macht mir immer noch Spaß hier und da neue Software/Freeware auszuprobieren oder über Dinge zu schreiben, die mich im Bereich Technik interessieren.

Me on Bloglovin

Mehr zu meinen Blogs kannst du bei Bloglovin finden