Zum Hauptinhalt springen

Free for iPhone: 10 kostenlose Apps für das mobile bloggen

Bloggen macht Spaß. Ok, das sag ich jetzt wohl hauptsächlich deshalb, weil ich selbst Blogger bin. Aber hey…..es macht wirklich Spaß über Dinge zu schreiben mit denen man sich beschäftigt. Zumal es so gesehen keine Limits gibt. Alles was man braucht ist ein Thema, etwas Zeit und einen Blog, den man entweder bei den diversen Bloganbietern (zum Beispiel blogger.com, wordpress.com oder blog.de) kostenlos bekommt oder wie unser eins sich ein Wordpress auf seinem Server einrichtet. Und dann kanns eigentlich auch schon los gehen.