Zum Hauptinhalt springen

Free for Web: Der Pausenraum – Entschleu

Wir leben in viel zu hektischen Zeiten. Alles blinkt, wubbert und wir werden mit Informationen nur so zugebombt. Im realen wie auch im virtuellen Raum gibt es immer weniger Rückzugsmöglichkeiten. Mir, der ich im Online-Business arbeite, ist das schon länger aufgefallen. Also hab ich beschlossen meinen eigenen „Rückzugsort“ im Netz zu schaffen. Einfach eine Seite […]

Getty Images for free in eigenen Blog ei...

Es klingt irgendwie zu gut um wahr zu sein. Getty Images. Seines Zeichens eines der größten Bildarchive weltweit öffnet Teile seines Archivs für die Blogger-Welt. Das klingt so a weng wie als ob jemand die Tür zum Spielzeugladen aufgelassen hat und jetzt „shoppen nach Herzenslust“ angesagt ist.

Free im Web: Am I responsive – Multidevi

Multi-Device ist wohl eines der Schlagworte im Bereich Online-Entwicklung. Wie sieht meine Seite auf verschiedenen  Bildschirmen aus? Die Webseite Am I responsive (https://ami.responsivedesign.is/) bietet einem eine schnelle Antwort auf diese Frage. Einfach in der Zeile die entsprechende URL eingeben, auf „go“ drücken und das war´s auch schon!   So kann man sich Multidevice mäßig über […]

re:publica 2013 – Nachtrag Day 1: Sascha

Der Mann polarisiert wie eh und je…die einen lieben seine Art (Mischung aus Übersicht und Arroganz), für die Anderen ist er einfach nur noch kommerziell, Mainstream und Selbstdarsteller. Für mich ist er einfach ein Social Media Mensch mit guten Entertainer-Qualitäten, der mit seiner (gespielten) herablassenden Art ernste Themen mit einer Prise Witz transportiert.

re:publica 2013: Nerds, Insides und jede...

Es ist wieder soweit wenn die Blogger-/Social Media-Community sich auf den Weg nach Berlin macht um 3 Tage lang zu diskutieren, zu philosophieren oder einfach um sich wieder zu sehen…dann ist es wieder re:publica. Wenn man den Berichten Glauben schenken kann, dann werden es dieses Jahr nochmal ne Schippe mehr Leute sich hier einfinden.

Free for WordPress: 5 nützliche&kostenlo

Selten ist etwas ab Werk perfekt. So verhält es sich auch mit WordPress (auch wenn es schon sehr komfortabel seit Version 3.0 daher kommt). Mit wenigen Plug-ins kann man sein WordPress noch entscheidend verbessern und auch für den Leser mit ein paar netten Features aufwerten. Es müssen nicht gleich Dutzende sein. Ein paar kleine Tools […]

Finger weg von meinen Daten – Oder warum

Was hat man sich bei O2 nur gedacht, als man die Idee aus der Taufe gehoben hat, Bewegungsdaten von deutschen O2 Kunden annonymisiert vermarkten zu wollen…Dieser Shitstorm war doch schon vorprogrammiert. Aber er zeigt auch etwas Anderes: Die Menschen erkennen so langsam, dass sie und ihre Daten zu einer Ware geworden sind, mit der sich viel Geld machen lässt.